Menu

Kosmetik

Neben der Herstellung von Produkten nach GMP Standard, bieten wir Ihnen die erstellung von Sicherheitsberichten für Ihr Produkt. Dies beinhaltet natürlich auch, dass alle Rohstoffe von uns bewertet werden und eine gesundheitlichen Unbedenklichkeitsprüfung unterzogen werden.

Zu den Tests gehört unter anderem ein Dermatologischer Test sowie ein Konservierungsbelastungstest.

Die Produktion von kosmetischen Produkten wird in einem Reinraum nach DIN EN ISO 22716 durchgeführt und regelmäßig auditiert.

Was ist eigentlich GMP?

GMP- GMP im Überblick
Der Begriff GMP wird nun seit rund 50 Jahren verwendet und steht für Good Manufacturing Practice. Übersetzt bedeutet dies ‚Gute Herstellungspraxis‘ oder besser ‚Anerkannte Regeln der Guten Herstellungspraxis‘. Unter GMP versteht man ein umfassendes Qualitätssicherungssystem, das bei der Herstellung bestimmter Produkte beachtet werden muss, um größtmöglichen Verbraucherschutz zu erzielen. Ursprünglich wurden GMP-Regeln zunächst für Arzneimittel geschaffen, da – im Falle minderer Qualität – von diesen Produkten große Gefahren für Mensch oder Tier ausgehen. GMP-Regeln wurden nach und nach in weitere Industrie- und Produktionszweige überführt, letztendlich in all diejenigen Bereiche, in denen Produkte an Mensch oder Tier angewandt werden.

 

 

 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×